Egmont Verlagsgesellschaften

Herzlich Willkommen auf der Service-Seite der Egmont Verlagsgesellschaften

Unter dem Dach der Egmont Verlagsgesellschaften vereinen sich die fünf Verlagsmarken Egmont Schneiderbuch, Egmont Comic Collection, Egmont Manga, Egmont Graphic Novel und Egmont Balloon. Jede Verlagsmarke steht für ein individuelles Programmprofil, gemeinsam liefern sie gute Unterhaltung für alle Altersgruppen. Die Egmont Verlagsgesellschaften sind ein Unternehmen der Egmont Gruppe.

Auf den Verlagsunterseiten finden Sie alle Informationen zu den fünf Verlagsmarken sowie zu den Bereichen Presse, Vertrieb und Rights.

Die Websites unserer Label

www.egmont-balloon.de
www.schneiderbuch.de
www.egmont-comic-collection.de
www.egmont-manga.de
www.egmont-graphic-novel.de

Aktuelle Stellenausschreibungen

Wir sind regelmäßig auf der Suche nach Verstärkung für unser Verlagsteam. Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Aktuelle Neuigkeiten unserer Label

Egmont Schneiderbuch

 

Egmont Manga

  • Das Egmont-Manga-Frühjahrsprogramm 2017
    Manga-Frühlingserwachen Der Herbst hat gerade erst so richtig Fahrt aufgenommen, aber in der Egmont-Manga-Redaktion ist längst schon wieder Frühling – zumindest in den Köpfen! Denn spätestens seit wir sichergestellt haben, dass ihr auch in den Herbst- und Wintermonaten ausreichend mit tollen Manga-Hits versorgt seid, schrauben wir fleißig an unserem spektakulären weiter lesen
    24.10.2016

Egmont Balloon

  • Sommerleseproben
    Einen sommerlichen Gruß senden wir euch mit zwei neuen Leseproben. Indianerstarker Stickerspaß mit Yakari und Mein Einhorn Malbuch mit Mia and me. Habt einen schönen Sommer! Euer Team von Egmont Balloon. Zur Leseprobe Yakari – Maxi-Stickerspaß: © Derib + Job – Le Lombard (Dargaud-Lombard S.A.) 2016 Licensed by: weiter lesen
    20.07.2016

Egmont Graphic Novel

  • Interview mit Koren Shadmi
    Koren Shadmi im Gespräch Welche Teile von Love Addict sind von Ihrem eigenen Leben inspiriert? Eine ganze Menge davon ist wirklich passiert! Welche Szenen genau, will ich nicht verraten, das kann sich der Leser selber ausdenken. Aber ich würde sagen, circa 70 Prozent der Handlung sind wirklich passiert. Ein paar weiter lesen
    25.07.2016